Durchschnauf Impuls 3

Haben Sie jemanden mit ähnlicher Schuhgröße in Ihrer Familie, Ihrem Umfeld? Erinnern Sie sich noch an Ihre Kinderschuhe?
Heute sagt jemand zu mir: „Ah, Ihr Unternehmen steckt also noch in den Kinderschuhen…“
Im ersten Moment fand ich das seltsam bis unpassend. Deshalb habe ich vorsichtshalber nicht geantwortet. Irgendwie gab es den Impuls mich zu verteidigen – aber man muss ja nicht allem nachgeben… Stunden später kam mir folgender Gedanke: Eigentlich stimmt es. Mein Unternehmen ist im richtigen Alter, um Laufen zu lernen! Um sich zu entwickeln.
Und wann lernt der Mensch laufen? In seinen Kinderschuhen (und barfuss und in Socken).
Und wann lernt der Mensch täglich unglaublich viel Neues? In seinen Kinderschuhen.
Und wie lernt ein Mensch?
Durch Üben. Durch Wiederholen. Durch Ausprobieren.
Und diese Fortschritte sollte ich meinem Unternehmen vorenthalten? Weil ich glaube, es müsste schon da und da und so und so sein? Wie ungeschickt und schade wäre das denn?

Zeit, um kurz DURCHZUSCHNAUFEN. Ganz bewusst den Boden unter den Füßen zu spüren. Und zwei bewusste Atemzüge zu nehmen. Spüren Sie Ihren Körper?

Wann haben Sie sich das letzte mal erlaubt, wieder „Kinderschuhe“ anzuziehen? Die Welt mit kindlicher Neugier zu bestaunen? Etwas Neues auszuprobieren?

Im Achtsamkeitskontext nennt sich das „Anfängergeist“. Loslegen. Ausprobieren. Sich selbst erlauben, etwas Neues ins Leben zu lassen.
Irgendwann wachsen wir aus unseren Kinderschuhen- aber für’s Ausprobieren, für’s Entdecken werden wir (hoffentlich) nie zu groß.
Sie wollen mehr über den „Anfängergeist“ erfahren und was Achtsamkeit damit zu tun hat? Dann schauen Sie doch gleich mal, wann der nächste Kurs losgeht. Sie wollen nichts verpassen? Dann hier klicken und zu meinen „Durchschnaufimpulsen für Interessierte“ anmelden.

 

Wann haben Sie das letzte mal was Neues ausprobiert?

View Results

Loading ... Loading ...

 

Was Neues lernen. Wäre das was?

View Results

Loading ... Loading ...

Bildurheberin: Bernadette Kandlbauer